Sendung „Neue Wege“: das ökumenische Café

Das ökumenische Café „Himmel un Ääd“ in Bergisch Gladbach Schildgen ist Treffpunkt für alle Konfessionen. Es wird über Glauben und Kirche gesprochen. Aber auch weltliche Themen ziehen in Lesungen, Konzerten und Festen ein wachsendes Publikum an. Beide Kirchengemeinden in Schildgen verstehen das Café als Bereicherung des Gemeindelebens und das Dorf hat seit der Eröffnung vor einem Jahr einen neuen Kern. Mit rund 90 Ehrenamtlichen und zwei Minijobbern schafft es der Vorstand, alle Aufgaben vom Kuchenbacken bis zum Kulturabend zu koordinieren.  Jan Sting hat die Vorstandsmitglieder Achim Rieks und Antje Rinecker zu ihren Erfahrungen befragt.

Advertisements